Übersicht

Händler-Hilfe > Verkaufserlöse erhalten

Rücklagen-Richtlinie

Was ist eine Rücklage?

Amazon Payments kann verlangen, dass Sie ein Mindestguthaben auf dem Konto haben, damit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachkommen können. Wir bezeichnen diesen Mindestsaldo auch als Reserve.

Wieso benötigt Amazon Payments eine Rücklage?

Amazon Payments benötigt eine Rücklage, um Transaktionen zu verwalten, die Gegenstand eines Streitfalls von Kunden sind. Dies schließt Forderungen im Rahmen der A-bis-z-Garantie von Amazon ein. Kunden können mit Amazon Payments voller Vertrauen einkaufen, da die A-bis-z-Garantie ihre Einkäufe abdeckt. Überprüfungen von Forderungen im Rahmen der A-bis-z-Garantie, Kundenbeschwerden, Warenrücksendungen und Rückerstattungen können 90 Tage oder mehr in Anspruch nehmen. Anstatt Guthaben im Rahmen ausstehenden Garantieanträge zurückzuhalten, bieten wir ein positives und zuverlässiges Einkaufserlebnis, indem wir für Gesamtverkäufe in Ihrem Konto Rücklagen behalten.

Wie berechnet Amazon Payments den Rücklagenbetrag?

Für neue Business- und Verkäuferkonten ist die entsprechende Rücklage entweder die Rate an Bestellmängeln des Händlers multipliziert mit den folgenden 30 Tagen der Verkaufsaktivität oder dem Gesamtstreitwert, je nachdem was höher ist.

Die Rate an Bestellmängeln ist die Anzahl der mangelhaften Bestellungen geteilt durch die Anzahl an zu prüfenden Bestellungen im jeweiligen Zeitraum. Diese Rate an Bestellmängeln wird als Prozentsatz dargestellt. Eine Bestellung hat einen Mangel, wenn wir für diese Bestellung eine Forderung im Rahmen der A-bis-z-Garantie erhalten haben oder eine Rückbuchung erfolgt ist. Jede Bestellung kann nur einmal als "mangelhaft" gezählt werden. Eine Rückbuchung und ein A-bis-z-Garantieantrag für dieselbe Bestellung werden als ein einziger Mangel behandelt.

Die folgende Tabelle enthält ein Beispiel für die Anwendung unserer Rücklagen-Richtlinie für einen Verkäufer mit einer Rate an Bestellmängeln von 0 %, um zu veranschaulichen, wie sich der entsprechende Rücklagenbetrag im Laufe der Zeit auf Auszahlungen auswirken können:

Tabelle 1.

Ereignis

Kontosaldo

Auszahlungssaldo

Der Kunde gibt eine Bestellung am 1. August auf

0 €

0 €

Sie versenden den Artikel am 03. August

100 €

100 €

(Falls keine anderen ungelösten Widersprüche vorhanden sind)

Am 10. August

100 €

100 €

Antrag am 16. August bezüglich einer vorherige Bestellung für 10 € aufgegeben

100 €

90 €

(bei ungelöstem Widerspruch für 10 €)


Hinweis: Wenn Sie Ihre Bankkontoinformationen ändern, werden alle Auszahlungen automatisch für 14 Tage ausgesetzt.