Sichern Sie sich Weihnachten im Sommer!

Jetzt schnell sein und mehr sparen.

Je früher Sie launchen - desto mehr Gebühren können Sie sparen!

Integrieren Sie Amazon Pay JETZT auf Ihrer Website und wir gewähren Ihnen bis Ende November unsere niedrigsten Servicegebühren* für Deutschland! Im Dezember erlassen wir Ihnen die Servicegebühren* komplett!

 

So funktioniert's:

Wenn Sie die erste Transaktion mit Amazon Pay vor dem 1. Oktober 2017 abwickeln profitieren Sie bis Jahresende von den folgenden Ersparnissen:

  • Bis 30. November 2017 zahlen Sie nur 1,2% Bearbeitungsgebühr und 0,35€ Autorisierungsgebühr (ab Launchdatum) und
  • Während des kompletten Dezembers zahlen Sie keine Servicegebühr*.

Amazon Pay kann Ihnen helfen:

Conversion zu steigern
Neukunden zu akquirieren
Zahlungsausfälle zu reduzieren
Kundenbindung aufzubauen

Machen Sie Amazon-Kunden zu Ihren Kunden.

Verwandeln Sie Besucher in Kunden, indem Sie Ihnen ermöglichen, mit den Adress- und Zahlinformationen aus ihrem Amazon-Konto auszuchecken.
Am besten legen Sie gleich los!

Sind Sie bereit, loszulegen?

Jetzt registrieren

*Servicegebühren, die während dieses Zeitraums erlassen werden, sind Bearbeitungsgebühren und Autorisierungsgebühren.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Aktion wird von Amazon Payments Europe S.C.A. („Amazon Payments") durchgeführt. Die Teilnahme an der Aktion steht allen Rechtsträgern und Einzelunternehmern offen, die (i) im Vereinigten Königreich oderin Deutschland registriert sind und (ii) die Amazon Advanced API Service („Service”) zum ersten Mal zwischen dem 27. Juni 2017 und dem 30. September 2017 (inklusive) auf der Desktop- oder der mobilen Version ihrer E-Commerce-Website („Website“) verfügbar machen, mithilfe eines unter https://pay.amazon.com/de oder https://pay.amazon.com/uk registrierten Verkäuferkontos. Dabei gelten die Bedingungen der Amazon Payments Europe-Nutzungsvereinbarung für Verkäuferkonten („Nutzungsvereinbarung“). Ein Rechtsträgern oder Einzelunternehmern der die Bedingungen aus (i) – (iii) erfüllt, wird als „Verkäufer“ bezeichnet. Zur weiteren Erläuterung: Rechtsträger oder Einzelunternehmen, die sich bereits für die Nutzung von Amazons „Flexible Payments Service“ und/oder „Checkout by Amazon“ registriert haben, gelten (a) nicht als Verkäufer oder Teilnehmer und können sich (b) nicht an dieser Aktion beteiligen.

Vollständige Allgemeine Geschäftsbedingungen für "Weihnachten im Sommer 2017"

1. Die Aktion wird von Amazon Payments Europe S.C.A. („Amazon Payments") durchgeführt. Die Teilnahme an der Aktion steht allen Rechtsträgern und Einzelunternehmern offen, die (i) im Vereinigten Königreich oderin Deutschland registriert sind und (ii) die Amazon Advanced API Service („Service”) zum ersten Mal zwischen dem 27. Juni 2017 und dem 30. September 2017 (inklusive) auf der Desktop- oder der mobilen Version ihrer E-Commerce-Website („Website“) verfügbar machen, mithilfe eines unter https://pay.amazon.com/de oder https://pay.amazon.com/uk registrierten Verkäuferkontos. Dabei gelten die Bedingungen der Amazon Payments Europe-Nutzungsvereinbarung für Verkäuferkonten („Nutzungsvereinbarung“). Ein Rechtsträgern oder Einzelunternehmern der die Bedingungen aus (i) – (iii) erfüllt, wird als „Verkäufer“ bezeichnet. Zur weiteren Erläuterung: Rechtsträger oder Einzelunternehmen, die sich bereits für die Nutzung von Amazons „Flexible Payments Service“ und/oder „Checkout by Amazon“ registriert haben, gelten (a) nicht als Verkäufer oder Teilnehmer und können sich (b) nicht an dieser Aktion beteiligen.

2. Um sich für das Angebot (wie nachfolgend definiert) zu qualifizieren, muss der Verkäufer (i) den Service auf seiner Website integrieren und (ii) nach der Überprüfung der Integration nach den entsprechenden Vorgaben von Amazon Payments den Service zwischen dem 27. Juni 2017 und dem 30. September 2017 entsprechend der Unterlagen von Amazon Payments auf seiner Website gewerblich anbieten und mindestens eine (1) erfolgreiche Transaktion mittels des Service auf der Website durchgeführt haben. Das Datum, an welchem die Transaktion verarbeitet wird, ist das „Launchdatum“. Alle Verkäufer, die diese Bedingungen erfüllen, sind „Teilnehmer".

3. Die Bearbeitungs- und Authorisierungsgebühren (zusammengefasst „Servicegebühren") reduzieren sich für die Teilnehmer wie folgt:

  • Für auf der Website über den Service prozessierte Transaktionen, die ab einem Datum, das nicht später als eine Woche nach dem Launch-Datum und dem 30. November 2017 (inklusive) liegt, wird Amazon für (a) Teilnehmer, die sich in Großbritannien („UK Teilnehmer“) registriert haben, die Bearbeitungsgebühr für jede Transaktion auf 1,4% des gesamten Transaktionsvolumens und jede Autorisierungsgebühr, die mit einer Autorisierungsanfrage in Zusammenhang steht, auf £0,20, und für (b) Teilnehmer, die sich in Deutschland („Deutsche Teilnehmer“) registriert haben, die Bearbeitungsgebühr für jede Transaktion auf 1,2% des gesamten  Transaktionsvolumens und jede Autorisierungsgebühr, die mit einer Autorisierungsanfrage in Zusammenhang steht, auf €0.35 reduzieren.

  • Vorbehaltlich des Schwellenwertes für Teilnehmer (wie unten definiert), wird Amazon für Transaktionen, die auf der Website über den Service vom 1. Dezember 2017 bis 31. Dezember 2017 (inklusive) abgewickelt werden, die Servicegebühr für die Teilnehmer erlassen.

4. Die von Amazon für die Teilnehmer zwischen dem 1. Dezember 2017 und 31. Dezember 2017 erlassene Servicegebühr wird für UK Teilnehmer in keinem Fall einen Wert von £100,000 und für Deutsche Teilnehmer in keinem Fall einen Wert von €100.000 überschreiten (die „Schwelle pro Teilnehmer“). Alle Servicegebühren, die einem Teilnehmer entstehen und die die jeweilige Schwelle pro Teilnehmer überschreiten, sind im Rahmen der Amazon Payments-Standardtarife fällig.

5. Servicegebühren werden von Amazon auf Basis seiner Gebührenübersicht errechnet, wie sie auf https://pay.amazon.com/uk  für UK Teilnehmer und auf https://pay.amazon.com/de für Deutsche Teilnehmer seit dem 16. Juni 2016 gültig ist. Alle weiteren Standardgebühren behalten ihre Gültigkeit.

6. Es ist kein Kauf erforderlich und es fallen keine Gebühren an, um das Angebot wahrnehmen zu können.

7. Zur weiteren Erläuterung: Alle Servicegebühren, die bei einem Teilnehmer anfallen und die nicht im Rahmen der Bedingungen dieses Angebotes erlassen werden, sind im Rahmen der Amazon-Standardtarife fällig.

8. Unbeschadet der Nutzungsvereinbarung oder Ergänzungen zur Nutzungsvereinbarung hat ein Verkäufer keinen Anspruch auf Leistungen im Rahmen dieser Aktion, wenn dieser bereits von ermäßigten Servicegebühren profitiert.

9. Das Angebot ist nicht übertragbar. Die Berechtigung des Teilnehmers, das Angebot wahrzunehmen, wird beendet, wenn der Teilnehmer mehr als ein Verkäuferkonto erstellt, um das Angebot wahrzunehmen. Ab dem Datum der Beendigung der Berechtigung, das Angebot wahrzunehmen, berechnet Amazon die Standardtarife für die Zahlungsverarbeitungsdienstleistungen.

10. Um das Angebot wahrnehmen zu können, muss der Teilnehmer die Bedingungen der Nutzungsvereinbarung einhalten und sein Verkäuferkonto muss während der Frist einwandfrei geführt sein

11. Die Aktion kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung von Amazon widerrufen oder geändert werden.

12. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen des Großherzogtums Luxemburg. Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Angebot oder der Teilnahme am Angebot unterliegen ausschließlich der Rechtsprechung der Gerichte im Distrikt der Stadt Luxemburg.

Amazon Payments Europe S.C.A. (société en commandite par actions) ist eine in Luxemburg eingetragene Firma (Registriernummer (RCS Luxembourg): B153265, Umsatzsteueridentifikationsnummer: LU24448288) mit Sitz in 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg. Amazon Payments Europe S.C.A. ist bei der Commission de Surveillance du Secteur Financier als Herausgeber von elektronischem Geld eingetragen (Lizenznummer 36/10). Amazon Payments ist ein Handelsname für Amazon Payments Europe S.C.A.