Übersicht

Optimierte Autorisierung – Chance auf mehr Umsatz

Der Vorteil der optimierten Autorisierung ist, dass auch bei steigendem Warenkorbwert die Ablehnungsquote nicht ansteigt. Dies ist bei rein synchroner Autorisierung der Fall, da hier die Systeme nur wenige Sekunden Entscheidungszeit haben. Dies reicht für die Prüfung, vor allem höherer Warenkorbwerte, nicht aus, so dass Bestellungen öfter abgelehnt (Timeout) werden.

Was ist der Unterschied zwischen synchroner und optimierter Autorisierung?

Die optimierte Autorisierung ist eine Erweiterung der einfachen synchronen Autorisierung. Sie ermöglicht eine längere Prüfzeit und erhöht so die Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Rückmeldung.

Was genau passiert bei einer einfachen synchronen Autorisierung?

Bei der synchronen Autorisierung erfolgt die Rückmeldung innerhalb weniger Sekunden. Der Kunde wird im Falle einer abgelehnten Zahlung unmittelbar zum Zahlungsweisen-Widget zurückgeleitet. Die kurze Entscheidungszeit birgt das Risiko, dass Zahlungen aufgrund von Timeouts abgelehnt werden. Die gängige Alternative war bislang die asynchrone Autorisierung. Diese wurde sowohl von Händlern als auch von Kunden als weniger komfortabel empfunden, da die gesamte Ablehnungsabwicklung im Nachhinein – üblicherweise per E-Mail – stattfindet. Also dann, wenn der Käufer den Shop längst verlassen hat.

Was genau passiert bei einer optimierten Autorisierung?

Bei der optimierten Autorisierung wird zuerst ein synchroner Autorisierungsversuch durchgeführt. Nur im Falle einer Zeitüberschreitung wird sofort eine zweite – nun asynchrone – Autorisierung angestoßen. Ihrem Kunden wird anschließend die Dankeseite mit dem zusätzlichen Kommentar angezeigt, dass die Zahlung noch nicht bestätigt wurde und eventuell noch einmal Kontakt mit dem Kundne aufgenommen wird, wenn die asynchrone Autorisierung fehlschlägt. In diesem Fall steht die Zahlung zunächst aus, bis eine endgültige Entscheidung seitens Amazon Payments getroffen wurde. Dies geschieht im Regelfall innerhalb einer Stunde und dauert niemals länger als 24 Stunden. Der Großteil dieser Fälle wird erfolgreich autorisiert. Sie können die Bestellung weiter bearbeiten, ohne dass eine Kommunikation mit Ihrem Kunden notwendig ist. Sollte es zu einer Ablehnung der Zahlung kommen, können Sie hierzu einen vollständig automatisierten Prozess einbinden, der für Sie die nötigen E-Mails versendet und mögliche Status ändert.

Wie kann ich die optimierte Autorisierung nutzen?

Die folgenden Plug-ins unterstützen die optimierte Autorisierung bereits in der Standardeinstellung:

Falls Ihre Plattform/Integration die optimierte Autorisierung noch nicht unterstützt, kontaktieren Sie gerne direkt Ihren Partnermanager.

Falls Sie Händler sind und Ihr Shop-System noch nicht in der untenstehenden Liste erscheint, nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrem Anbieter auf oder sprechen Sie mit Ihrem Entwicklerteam. Weitere Informationen zur technischen Umsetzung finden Sie in unserer Integrationsanleitung (Flowchart) oder kontaktieren Sie unseren Verkäuferservice.